„Serendipity ist die vom Schicksal gewährte Gunst, unerwartete Entdeckungen zu machen –
eine Gunst, die jedoch nur jene erfahren, deren Geist und Sinne dafür offenstehen.“



Pressetexte

Pressekontakt:
Eva Lerbscher
E-Mail: lerbscher@kunstraum-nestroyhof.at
Telefon: 0650/3543100

Kunstprojekt Serendipity - Ein Projekt und eine Edition
»Kunstprojekt Serendipity« ist der Name eines langfristig angelegten Projekts, das 2007 von dem Kunstliebhaber Georg Folian und der Kunsthistorikerin Christine Janicek ins Leben gerufen wurde ...
                                                                                                   » weiter

Ausstellung 2016:
EVA HRADIL beziehungsweise

10. November 2016 bis 14. Jänner 2017
Eröffnung: 9. November 2016, 19 Uhr im Kunstraum Nestroyhof

Die in Wien und Orth an der Donau lebende Künstlerin verbindet und vernetzt auf ihren Bildern Schuhe, Sessel, Menschen und Buchstaben untereinander und miteinander, unter Verwendung selbsterzeugter Eitemperafarben, die ihren Bildern Vielschichtigkeit und zugleich Transparenz verleihen...

                                                                                                 » Pressetext Eva Hradil

                                                                                                 » Pressebilder Eva Hradil

 

  

 

 

Ausstellung 2013:
Richard Kaplenig. dingfest
Richard Kaplenig, 1963 in Kötschach-Mauthen, erhielt seine Ausbildung an der Accademia di Belle Arti in Venedig (1993 bis 1998). In seinen aktuellen Arbeiten ist das Gegenständliche bestimmend ...
                                                                                                    » weiter

Ausstellung 2012:
Alfred Graf. Essenz der Landschaft
Bei Alfred Graf erhält der traditionelle Begriff »Landschaftsmalerei« eine gänzlich neue Bedeutung. Die Landschaft ist für ihn nicht allein Motiv, sondern in gleicher Weise auch Material ...
                                                                                                    » weiter

Ausstellung 2011:
Christoph Luger. Arbeiten auf Papier
Christoph Luger, der an der Akademie der bildenden Künste bei Max Melcher und Josef Mikl studierte und bereits 1990 Msgr. Otto Mauer-Preisträger war, ist geradezu prädestiniert ...
                                                                                                    » weiter

Ausstellung 2010:
Jakob Gasteiger. Arbeiten 1985 – 2010
Der 1953 in Salzburg geborene und seit vielen Jahren in Wien lebende Jakob Gasteiger thematisiert in seinen Arbeiten das Verhältnis von Malprozess und Malerei. Die wiederholte Tätigkeit des Auftragens und Strukturierens des Materials Farbe ...
                                                                                                    » weiter

Ausstellung 2009:
Oskar Putz. Bilder und Farbkonzepte
»Abstrakte Kunst« ist ein allgegenwärtiger Begriff, der auch bei kunstferneren Menschen bekannt ist und Assoziationen hervorruft. Im Gegensatz dazu ist die »konkrete Kunst« weit weniger geläufig ...
                                                                                                    » weiter

Ausstellung 2007:
De Es Schwertberger. Architexturen
Licht und Raum sind Schwertbergers Motive, die sich wie ein Leitfaden durch sein gesamtes Werk ziehen. Zu Beginn der 60er Jahre malte er surreale, utopische Räume und Szenerien ...
                                                                                                   » weiter